Beobachtungs- und Diagnoseververfahren in der Frühpädagogik

Beobachtungs- und Diagnoseververfahren in der Frühpädagogik

von / /

368 Seiten
Carl Link Verlag

Lieferstatus: lieferbar

29,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Ausgabe

Beobachtung, Dokumentation und Diagnose von kindlichem Verhalten und von Interaktionsprozessen... mehr
Produktinformationen "Beobachtungs- und Diagnoseververfahren in der Frühpädagogik"

Beobachtung, Dokumentation und Diagnose von kindlichem Verhalten und von Interaktionsprozessen mit Kindern sind ein wichtiger Bestandteil professionellen Handelns in Einrichtungen der Bildung, Betreuung und Erziehung in der Kindheit. Der Einsatz dieser Beobachtungs- und Diagnoseverfahren setzt eine Kenntnis der Grundlagen, der Möglichkeiten aber auch der Grenzen dieser Verfahren bei den Fachkräften in der Frühpädagogik voraus.

In dem vorliegenden Band werden die Grundlagen sowohl von genuin frühpädagogischen und qualitativ-hermeneutischen als auch von eher entwicklungspsychologischen und standardisierten Verfahren skizziert und konkrete Verfahren für den Altersbereich bis ca. 6 Jahren vorgestellt.

Ausgewählt wurden solche Verfahren, die in der frühpädagogischen Praxis gebräuchlich sind und theoretisch bzw. empirisch fundiert sind. Die Darstellung dieser Verfahren folgt einem einheitlichen Aufbau: Anwendungsbereich und Zielsetzung, theoretische Grundlagen, Aufbau und Durchführung und Resümee.

Eine integrative Einführung sowie ein zusammenfassendes Fazit runden die Vorstellung dieser Verfahren ab.

Das vorliegende Buch zeichnet sich dadurch aus, dass Vertreter/innen aus einer eher frühpädagogischen bzw. qualitativen und einer eher entwicklungspsychologischen Tradititon die, aus ihrer Perspektive geeigneten, Verfahren darstellen und im besten Sinne gemeinsam und integrativ aufeinander beziehen. Somit ist das Buch auch ein Beispiel dafür, wie Erkenntnisse und Zugangsweisen aus unterschiedlichen Traditionen für die professionelle Praxis fruchtbar gemacht werden können. Vor der Darstellung der Verfahren informieren außerdem kurze Zusammenfassungen über den aktuellen Kenntnisstand in der Entwicklungspsychologie (z.B. über Sprache, kognitive Fähigkeiten, frühe mathematische Kompetenzen, Motorik und Wahnehmung, soziale und emotionale Entwicklung).

Dieser Band richtet sich an alle professionell Tätigen in der Arbeit mit Kindern bis ca. 6 Jahren. Einen besonderen Nutzen verspricht dieses Buch auch in der Ausbildung von Erzieherinnen sowie in der akademischen Ausbildung von Frühpädagoginnen.


Autoren:
Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff: Dozent für Klinische Psychologie und Entwicklungspsychologie an der evangelischen Hochschule Freiburg; 
Prof. Dr. Christoph Mischo: Professor für Entwicklungspsychologie und Diagnostik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg und Leiter des Studienganges Pädagogik der Frühen Kindheit, der pädagogischen und evangelischen Hochschule Freiburg; 
Prof. Dr. Dörte Weltzien: Professorin für Pädagogik der Frühen Kindheit an der evangelischen Hochschule Freiburg, Leitung des Baechelorstudiengangs "Pädagogik der frühen Kindheit" 

Empfohlen für:
Studierende mit frühpädagogischem Schwerpunkt; Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen; Leitungskräfte

 

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Beobachtungs- und Diagnoseververfahren in der Frühpädagogik"
Kurzinformationen
  • Carl Link Verlag
  • 978-3-556-06149-7
  • 27.10.2011
  • 368
  • Grundlagen der Frühpädagogik
  • 4
Oft zusammen gekauft mit ...
Onlinevariante
Lexikon Kindheitspädagogik

Prof. Dr.  Michaela Rißmann

Lexikon Kindheitspädagogik
Eingewöhnungstagebuch

Angelika Kercher / Kariane Höhn

Eingewöhnungstagebuch
Empfehlungen für Sie